Bernd-Josef Kohl

Smartphone-Geldbörse der nächsten Generation – Deutschland-Premiere auf der CeBIT

Logo Jiffy14 Millionen Bundesbürger können sich laut Hightech-Verband BITKOM vorstellen, beim Shoppen nur noch mit dem Smartphone zu bezahlen. Eine universell einsetzbare Mobile-Payment-Lösung lässt in Deutschland aber weiter auf sich warten – ganz im Gegensatz zu Italien: Dort hat GFT mit dem Zahlungsverkehrs-Dienstleister SIA eine Digital Wallet eingeführt, die auch Überweisungen an Einzelpersonen unterstützt. Das erfolgreiche Konzept wird im Rahmen des Digital Banking Lab auf der CeBIT vorgestellt (CODE_n-Halle 16, Stand D30).

Warum immer ein Portemonnaie mit Kleingeld oder Plastikkarte einstecken, wenn man viel bequemer mit dem Smartphone bezahlen könnte? Das fragen sich immer mehr Deutsche, die ihr Mobilgerät oft nur noch zum Schlafen aus der Hand legen. Momentan ist der Mobile Payment-Markt aber stark segmentiert, die Möglichkeiten, mit dem Handy zu bezahlen noch rar gesät. Eine günstige Zeit für Banken, sich auf einen gemeinsamen Standard zu einigen, bevor es zu spät ist und Apple, Paypal & Co. den lukrativen Zukunftsmarkt unter sich aufteilen.

Ein Blick über die Alpen genügt, um zu erkennen, wie sich Banken erfolgreich als Anbieter einer smarten Bezahllösung profilieren, wenn sie die Wünsche ihrer Kunden ernst nehmen. More…

Marina Walser

Digitales Banking der Zukunft auf der CeBIT

Drei von vier Deutschen zwischen 18 und 39 Jahren erledigen Bankgeschäfte im Internet, zum Beispiel mit dem Smartphone oder Tablet. Kontakt mit einem Berater haben diese Konsumenten nur noch selten. Um für Kunden wieder an Attraktivität zu gewinnen, müssen die Filialbanken ihre digitale Transformation vorantreiben. Und dabei den Kunden ins Zentrum rücken. Das erfordert ein radikales Umdenken auf allen Ebenen – und lohnt sich.

Wer die Wünsche jüngerer Bankkunden verstehen will, muss einen Platz in ihrem digitalen Alltag finden – eine Aufgabe, die klassisch ausgebildeten Finanzberatern traditionell schwerfällt. Den Nachwuchs mit einem kostenlosen Startkonto oder einer Konzertkartenverlosung in die Filiale zu lotsen, genügt nicht mehr. Warum? Weil Banking für „Digital Natives“ ganz anders funktionieren muss. GFT zeigt auf der CeBIT, wie die ersten Schritte aussehen können.

Nennen wir unseren jugendlichen Aufsteiger Tim und begleiten ihn auf seiner Customer Journey durch die Bank.

Natürlich ist Tim ein kommunikativer Typ und beruflich wie privat in sozialen Netzwerken unterwegs. Deshalb fand er es ziemlich bitter, dass ihn in der Filiale niemand begrüßte, als er dort vor einiger Zeit einen Gesprächstermin hatte, und der Mitarbeiter erst einmal alle möglichen Daten in den PC tippen musste. Seit die Bank aber auf allen Kommunikationskanälen präsent ist, tauscht sich Tim öfter mit seinem Berater über Facebook oder Twitter aus, ohne dass immer gleich ein Bankprodukt im Vordergrund steht. More…

Dirk Baranek

HiTURS zu Gast bei GFT: Start-up trifft Mittelstand

Mittwoch-Abend in der GFT-Zentrale in Stuttgart: Mehrere Start-ups und mittelständische Unternehmen treffen sich bei einem exklusiven CODE_n EVENT. In Kooperation mit HiTURS (Hightech Unternehmertum Region Stuttgart), einer Initiative der Wirtschaftsregion Stuttgart WRS, steht der Austausch zwischen Start-ups und mittelständische Unternehmen im Mittelpunkt – durch Vorträge, 1-Minuten-Pitches und Speeddating. Strategische Partnerschaften in Produktion oder Marketing können ausgelotet werden auf der Basis einer forcierten Kontaktaufnahme.

Die Veranstaltung eröffnet Dr. Andreas Chatzis von der WRS, der den Status Quo der wirtschaftlich starken Region Stuttgart vorstellt, die viele innovative Mittelständler beherbergt. Dann stellt Felix Jansen (Head of External Communication at GFT Technologies AG) die von GFT initiierte Innovationsplattform CODE_n vor, die in den letzten Wochen mehrere neue, entscheidende Schritte vorangekommen ist. Zum einen wurde eine neue Ausgabe des CODE_n Start-up-Wettbewerbs mit dem Thema “Into the Internet of Things” gestartet – Anmeldeschluss Ende November! Zum anderen ist inzwischen die digitale Matchingplattform CODE_n CONNECT online, auf der sich Start-ups eintragen können, um Kontakte mit etablierten Unternehmen zu knüpfen. Das soll nicht zuletzt Alltag werden in den letzte Woche vorgestellten CODE_n SPACES und EVENTS, die in den nächsten Monaten zunächst in Stuttgart realisiert werden.

Die Situation von Start-ups und das allgemeine Innovationsklima in der Region Stuttgart waren dann Thema einer Podiumsdiskussion mit Dr. Carolin Tolksdorf (Senior Investment Director at Robert Bosch Venture Capital GmbH), Eleftherios Hatziioannou (co-founder of smoope GmbH), Felix Jansen (Head of External Communication at GFT Technologies AG), Dr. Andreas Chatzis (WRS) and Holger Haussmann (COO at Conceptboard GmbH) (von links).

HiTURS Podiumsdiskussion

More…

Sebastian Spengler

Die CeBIT 2014 als Startschuss für Ihre IT-Karriere

Auf der CeBIT 2014 erwartet die Besucher ein ungewöhnliches Messefeeling in der von den renommierten Designern Weisshaar und Kram gestalteten Halle 16 . Die 50 CODE_n Startups stellen vor, wie sie den Megatrend Big Data in spannende Geschäftsmodelle umgewandelt haben. In dieser spannenden Atmosphäre haben auch GFT und emagine ihren Auftritt.

Passend zum CODE_n-Thema „Driving the Data Revolution“ und zum CeBIT-Schwerpunkt „Datability“ zeigt GFT Big Data-Lösungen für Banken und Versicherungen; bei emagine stellen freiberufliche Big Data-Experten ihre Arbeit vor.

Wir nehmen die CeBIT zum Anlass, jungen, motivierten Studenten Einblick in unsere Unternehmenswelt zu geben:
Das Talent Acquisition Team der GFT Group lädt Professoren, Lehrbeauftragte und ihre Studenten herzlich ein, GFT, emagine und CODE_n kennenzulernen – und dabei vielleicht den Grundstein für ihre Karriere zu legen.

Hier die Details:

  • freie Eintrittskarten für den Besuch auf der CeBIT
  • Erfahrungsaustausch mit den IT-Spezialisten/Beratern von GFT und emagine
  • eine Führung durch die außergewöhnlich gestaltete CODE_n Halle 16
  • Kontakte zu den 50 Startups des CODE_n Contests
  • Job und Karriere- Beratung in entspannter Atmosphäre von Meike Yazdani und mir, Sebastian Spengler, vom Bereich Talent Akquisition

Melden Sie sich einfach per Mail für einen Besuch an  – wir freuen uns auf Sie.
Anmeldeschluss ist der 07. März 2014

Bei Fragen vorab stehen wir jederzeit gerne jederzeit zur Verfügung.