Andrea Wlcek

CODE_n – Kennen Sie den Code des Neuen?

Gute Ideen können überall entstehen und das ist gut so. Spätestens seit der Erfindung der Smartphone-Technologie ist deutlich, in welchem Ausmaß unsere Welt durch eine gute Idee oder ein innovatives Produkt verändert werden kann.

Die mobile Revolution hat uns längst erreicht. Termini wie: Social Media, Google+, Facebook und Angry Birds prägen unseren Wortschatz. Mobile Lösungen sind ein essenzieller Bestandteil geworden und verändern unseren Alltag sowie unser Kommunikationsverhalten jeden Tag ein Stückchen mehr.

Welche Ideen stehen schon in den Startlöchern, um unser Leben zukünftig zu revolutionieren?

Wir sind gespannt, welche Trends und Innovationen auf uns warten. Aus diesem Grund wurde von GFT die Innovationsinitiative CODE_n ins Leben gerufen. Hochkarätige Unterstützung erhält das Projekt durch die Strategischen Partner: Ernst & Young, Fujitsu Technology Solutions, Deutsche Messe, BITKOM und ZKM.

Der ausgeschriebene Wettbewerb steht unter dem Motto „Shaping Mobile Life“. Ziel ist es, die 50 kreativsten Nachwuchsunternehmer, Start-ups und Querdenker der IT-Branche zu finden. Diese Finalisten haben die Möglichkeit, ihre Ideen auf der weltweit größten Technologiemesse, der CeBIT 2012, in Hannover, vorzustellen.

Am Ende der CeBIT wird die beste Idee durch eine renommierte Jury mit dem CODE_n Award gekürt. Die Auszeichnung ist mit einem Preisgeld von 25.000€ und einem zweijährigen Coaching durch erfahrene Manager der Strategischen Partner verbunden.

Haben Sie die bahnbrechende Idee? Dann bewerben Sie sich bis zum 30. November hier.

Sie sind zwar selbst kein Unternehmer aber Sie kennen sich aus mit den Trends der mobilen Welt und analysieren diese fleißig auf Ihrem Blog? Dann treten Sie der Diskussion bei und nehmen an unserem Blog Wettbewerb teil. 

Weitere Informationen zum Wettbewerb und zu CODE_n finden Sie hier.

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>